IMG_E8862.JPG
IMG_E9996.JPG
00024136_00030596_Bild_2020_11_10_000033
IMG_E9570_edited.jpg

HERZ-KREISLAUF

Wenn ihr Haustierarzt bei einer routinemäßigen Untersuchung Hinweise auf Veränderungen des Herzens (Herzrhythmusstörungen, Herznebengeräusch) feststellt oder Ihnen eine eingeschränkte Leistungsfähigkeit Ihres Pferdes auffällt, so ist eine weitere Abklärung und in Form einer Herz-Kreislaufuntersuchung dringend anzuraten.

Diese Untersuchung schließt eine gründliche Auskultation des Herzes ein, um einen Hinweis auf Art und Ausmaß des Problems zu erhalten. Zur exakten Diagnose wird ein Echokardiogramm (EKG) in Ruhe und Belastung durchgeführt. Eine sich anschließende Ultraschalluntersuchung des Herzens ermöglicht es, präzise Aussagen über Veränderungen (z.B. der Herzklappen, des Herzmuskels) treffen zu können.

Die Kombination der Befunde der klinischen und speziellen Untersuchungen des Herzens ermöglicht es uns eine Aussage über die weitere sportliche Belastbarkeit Ihres Pferdes treffen zu können.